Koffein

Newsletter #1

Berlin-Mitte, 07:23 Uhr

Ich liebe es, morgens in einem Coffeeshop zu sitzen und meinen Americano zu trinken. Ich mag die Stimmung um diese Zeit. Unter den anderen Frühaufstehern, die häufig schon konzentriert bei irgendeiner Arbeit sind, fühle ich mich ziemlich wohl.

Hinzu kommt noch eine gewisse soziale Komponente. Es ist einfach nett, inmitten anderer Menschen zu sitzen, die für diese kurze Zeit dasselbe Interesse haben und zufrieden sind. 

Ich saß diesmal an meinem Lieblingsplatz mit mehreren Sesseln um einen kleinen Tisch herum. Es dauerte nicht lange, bis ich Gesellschaft bekam und sich zwei weitere Gäste in meiner Nähe niederließen.  Nach einiger Zeit entspann sich zwischen den beiden eine zunehmend lebhaftere Diskussion. Da ich in Lauschweite saß, war es nicht zu verhindern, das eine oder andere Bruchstück des Gespräches mitzuhören. 

„… macht ja schon munter, oder?“ 

„Na ja, ich weiß nicht so genau. Manchmal ja, manchmal nein.“

„Wieso? Koffein macht wach, weiß doch jeder. Wenn ich morgens und nachmittags keinen Kaffee habe, bin ich echt lahm.“

Pause. Zwei Schluck vom Kaffee.

„…nee, soviel brauch ich nicht. Außerdem habe ich ja irgendwo gelesen, dass Koffein sogar müde machen kann. Irgendwie.“

„Ach komm, das ist doch Quatsch. Habe ich ja noch nie gehört und kann ich mir auch nicht vorstellen.“

„Und außerdem soll es auch süchtig machen…“

„Wie – süchtig… Ist doch keine Droge.“ 

Pause. 

„Wie wirkt Koffein denn eigentlich?“

„Ja, weiß ich auch nicht so genau…“

Stille. Kaffee. Stille. 

Ich habe dann angefangen zu arbeiten, aber in mir blieb ein gewisses Unbehagen. Ich überprüfte mich selbst. Die wesentliche Wirkungsweise von Koffein war mir bekannt. Aber war es möglich, dass hier schon wieder ein typisches Beispiel erkennbar war? Ein Beispiel dafür, dass wir manchmal gar nicht so genau wissen, was wir da eigentlich zu uns nehmen? Und vor allem, ob das für unsere Gesundheit etwas bedeutet und wenn ja, was?

Also fing ich an, das Wissen und die Vermutungen zu Koffein und Kaffee zu recherchieren und mit seriösen Quellen zu untermauern. Im Ergebnis entstand ein erster Beitrag zu diesem Thema, den ich Ihnen gern ans Herz legen möchte.

Viel Spaß beim Lesen. 

Wie wirkt eigentlich Koffein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.